Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider00001.jpeg slider0001.jpeg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider07.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg slider28.jpg slider29.jpg slider30.jpg slider31.jpg slider32.jpg slider33.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Dienstag, 14. September 2021 23:57

Latinitas in motu

+++ Die Latinitas in 2020/2021 +++

+++ Die Latinitas in 2019/2020 +++

+++ Die Latinitas in 2018/2019 +++

latein ag logo


 

 

Brevissime (in aller Kürze) –
Wer möchte nicht ein Latin Lover sein? Das ist im Josephinum möglich:
In unserem Latein-Kreis, jeweils jeden zweiten Dienstag ab 19 Uhr im Hauptgebäude am Domhof.

Wir lesen und diskutieren lateinische Texte und klären Fragen wie:
Wo und warum stürzte Ikarus ab?
War Pythagoras ein Vegetarier?
Was hat es mit dem hippokratischen Eid auf sich?

Longissime (ausführlich) –
Unser Kreis „Latinitas in motu“ ist 2015 aus Interesse und Spaß an der lateinischen Sprache entstanden. Unter Leitung von Magistra (em.) Roswitha Czimmek und Magister (em.) Dieter Hosemann beschäftigen wir uns mit der römischen Welt. Zunächst einmal geht es beim Übersetzen um die lateinische Sprache, dabei aber auch um die Inhalte der lateinischen Literatur in Philosophie, Kunst, Geschichte und um die weitertragenden Ideen des Imperium Romanum.

Auch wenn die Vokabeln nicht mehr so sitzen, es mit der Grammatik manchmal etwas hapert und die Übersetzung sehr frei gerät, es macht Spaß!

In jedem Jahr wird gemeinsam ein neuer Schwerpunkt gesetzt und die Lektüre entsprechend gewählt. Von Cicero und dem Niedergang des Staates über Cäsars Kriegskunst, Ovids Metamorphosen, medizinischen Fragen bei Celsus bis zu Erasmus von Rotterdam und den für das moderne Europa tragenden Gedanken des Humanismus reichten bisher die Themen. Im nächsten Schuljahr (2021/22) werden wir uns mit den Briefen von Plinius beschäftigen.

Gelegentlich vertieft die Gruppe die „Wahrheitssuche“ nach der Lektion im Josephinum in einer Taberna mit dem dafür seit römischen Zeiten vorgesehenen Vinum als Hilfsmittel.

Latinitas in motu ist unser Motto, deshalb stehen Exkursionen hoch im Kurs. Die Schlacht der Germanen am Harzhorn rund 40 km südlich von Hildesheim wurde z.B. vor Ort nachvollzogen, ein weiterer Ausflug führte uns in die bislang öffentlich nicht zugängliche Marktkirchenbibliothek in Goslar mit wichtigen Schriften der Humanisten, u.a. von Erasmus von Rotterdam.

Trotz der seriösen Themen legen wir großen Wert auf den Spaß an der Sache und das Miteinander, ohne die Terminkalender übermäßig zu belasten. Die grex versammelt sich alle zwei Wochen am dies Martis (Dienstag) um 19.00 Uhr im Josephinum. Auch wenn der Kontakt wegen Corona längere Zeit persönlich nicht möglich war, so haben wir ihn doch immer gehalten. Dies geschah in den ersten Monaten von 2021 – flexibel und mobil, wie wir sind, - in Videokonferenzen.

Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, in unseren Kreis hineinzuschnuppern und teilzunehmen. Vorhandene Lateinkenntnisse haben nie geschadet. Bei ihrem Auffrischen ist die Gruppe hilfreich, die Leitung nachsichtig und die Noten sind abgeschafft.
Auskünfte erteilt Dr. Barbara Berndt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).