Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider00001.jpeg slider0001.jpeg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider07.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg slider28.jpg slider29.jpg slider30.jpg slider31.jpg slider32.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Montag, 13. Juli 2020 11:11

Fahrten nach Indien

In Abständen von etwa drei Jahren packen einige AG-Mitglieder und engagierte Kolleginnen und Kollegen ihren Koffer und machen sich auf die lange Reise nach Indien zu unserer Partnerschule und den Jesuiten in Makkampalayam. Wenn der Stress bezüglich komplizierter Visumanträge im Flieger endlich vergessen ist, beginnt die Vorfreude auf ein beindruckendes Erlebnis.

Im Zentrum der Fahrt stehen stets der Besuch der Dr. Arulappa Higher Secondary School in Neerpair und damit die direkte, persönliche Begegnung mit den Kindern und den Verantwortlichen vor Ort. Father Suresh, die rechte Hand des lokalen Bischofs, und Nandhini, die Managerin der Finanzen, begleiten die Gruppe nicht nur während ihres Aufenthaltes, sondern organisieren schon im Vorfeld den Ablauf des Besuchs. So steht immer ein Bus bereit, wenn es gilt von A nach B  zu reisen.

Fester Programmbestandteil ist ein Besuch des Bischofs in Chingleput und, wenn möglich,  der Gemeinde St. Thomas am Rande der Millionenstadt Chennai. So sehen unsere Teilnehmer einfachste Behausungen in den und um die Slums, den krassen Gegensatz zwischen Haben und Nichthaben, wenn reiche Inder in Gated Communities neben armen Indern in mit Palmenblättern bedeckten Lehmhütten leben. Der eine oder andere Tag ist für den Besuch kultureller Höhepunkte vorgesehen. Dies gibt unseren Schülerinnen und Schülern, aber auch den Begleitpersonen die Chance, das Erlebte ein wenig sacken zu lassen.  

Durch einen neu entstandenen Kontakt mit den Jesuiten von Chennai ergab sich im Jahr 2018 der Besuch in Makkampalayam, einem entlegenen Ort in den Nilgiri-Bergen. Dort leisten die Jesuiten Bildungsarbeit und helfen, die Entwicklung von 43 Dörfern voranzubringen. Unsere Schüler blieben am Ende der Reise für eine Woche in einem dieser Dörfer und unterrichteten beispielsweise die dortigen Kinder in Englisch oder besuchten zusammen mir den Frauen die Abendschule.

Hier finden Sie einen Bericht unserer letzten Indien-Fahrt 2018.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.