Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider00001.jpeg slider0001.jpeg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider07.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg slider28.jpg slider29.jpg slider30.jpg slider31.jpg slider32.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Montag, 18. März 2013 13:12

Austausch mit der John-Carroll-School in Bel Air (Maryland, USA)

john_carrollDer Schulaustausch mit der John-Carroll-School in Bel Air / Maryland geht mittlerweile in sein 21. Jahr und ist damit der älteste, den das Josephinum mit einer Schule im Ausland pflegt. Initiiert wurde er im Jahr 1984/85 von Dr. Jost von Weymarn, einem ehemaligen Kollegen.
Die John-Carroll-School ist eine private katholische „high school", in der ca. 850 „students" des neunten bis zwölften Jahrgangs unterrichtet werden. Ähnlich wie viele andere amerikanische Schulen in eher ländlichen Bereich steht die JCS auf der „grünen Wiese"; das Schulgelände mit etlichen Sportplätzen umfasst in etwa die Größe von 20 Fußballfeldern.
Der akademische Standard der „students" ist im Vergleich zu anderen staatlichen high schools überdurchschnittlich. Ca. 10.500 Dollar müssen für einen Schüler jährlich an Schulgeld aufgebracht werden. Die verschiedenen Sport-Teams (u.a. Football, Baseball, Softball, Tennis, Soccer, Lacrosse, Leichtathletik, Schwimmen, Golf) trainieren meistens viermal pro Woche und absolvieren zusätzlich Meisterschaftswettkämpfe gegen andere Schulen.
Die relative Nähe zu den Ballungsgebieten Baltimore (30 Meilen) und Washington D.C. (50 Meilen) hat in den zurückliegenden Jahren einen Bauboom in Bel Air und Umgebung ausgelöst, sodass aus den „zwei Straßenkreuzungen mit dem Ortsnamen Bel Air" vor 18 Jahren (Zitat Dr. von Weymarn) ein vornehmlich mit Eigenheimen und Einkaufszentren bebautes Areal von der Größe des Hildesheimer Ostkreises entstanden ist - Tendenz steigend.
Amerika-Austausch 2010 - ein Bericht von Jannik Rosemeyer

-->

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.