Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.JPG slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider21.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Sonntag, 19. Juli 2015 23:20

Bericht des Schulelternrats 2012/13

Liebe Eltern,

der Vorstand des Schulelternrates des Josephinums besteht zurzeit aus sieben Mitgliedern; dazu kommen zwei weitere Elternvertreter, die als Gesamtkonferenzvertreter dort die Interessen der Eltern wahrnehmen: Silke Goll­nick, Gabriele Bauer­schaper, Alexan­der Beck, Karin Kem­per, Bar­bara Ohlms, Maik Ramftel, Maik Götze, Anja Treumann, Dr. Barbara Berndt.

Das Team trifft sich regelmäßig einmal im Monat, um Gedanken und Informationen auszutauschen und ihren Einsatz in Schulangelegenheiten abzusprechen. Ziel ist, die Elternarbeit in möglichst allen Bereichen der Schule einzubringen, was durch eine gute Aufgabenteilung auch weitgehend gelingt.

So hat z.B. Maik Götze intensiv beim Arbeitskreis „Gestaltung des Foyers“ mitgewirkt. Die neue Möblierung im Foyer der Schule ist auch und gerade mit Hilfe seiner fachkundigen Beratung geplant worden und entstanden. Die Tische und Stühle, die sich gut in das Foyer einfügen, wurden im Frühjahr aufgestellt und werden von den Schülern bereits sehr gut angenommen.

Die Anschaffung konnten wir durch Sponsoring, aber auch durch die großzügige Elternspende vor Weihnachten finanzieren.

Im Arbeitskreis zur Vorbereitung der Romfahrt sind Barbara Ohlms und Anja Treumann sehr aktiv und bringen die Interessen aller Eltern ein. Sie beteiligen sich an der Organisation und an der Gestaltung des Rahmenprogramms für die Fahrt und erarbeiten mit dem Arbeitskreis Vorschläge zur Finanzierung.

Nachdem im vergangenen Schuljahr die Profile für die Klassen 7-9 abgeschafft und durch ein breiteres Arbeitsgemeinschafts-Angebot ersetzt worden waren, entschloss sich der Vorstand des Schulelternrates, eine Umfrage bei Schülern und Eltern zum AG-Angebot zu starten. Jeder Schüler erhielt einen Fragebogen mit Fragen zur Nutzung, zu „Angebot und Nachfrage“ sowie zu weiteren Wünschen und Interessen. Der Rücklauf war insgesamt erfreulich. Von den ausgegebenen Fragebögen kamen zwei Drittel zurück.

Zum bestehenden Angebot gab es viele positive Rückmeldungen. Es kommt gut bei den Schülern an. Zusätzliche Wünsche bestehen in den Bereichen Sport und Computertechnik. Nach Rücksprache mit Herrn Haunhorst sollen diese Bereiche im nächsten Schuljahr besonders in den Blick genommen werden. Noch einmal vielen Dank an alle Schülern und Eltern für die Beteiligung!

Zum Abschluss des Schuljahres fand wie in jedem Jahr das Sommerfest statt. An der Vorbereitung haben sich Eltern, Lehrer und Schüler beteiligt. Vorstandsmitglied Gabriele Bauerschaper sorgte für Tischdekoration und schmückendes Beiwerk. Neben einem großen Angebot an Speisen und Getränken gab es ein buntes Programm mit Schülerbeiträgen (Theater, Musik, Gesang, Tanz), das wesentlich zur guten Stimmung im Foyer beitrug. Besonders schön war diesmal, dass viele Eltern und Schüler aus den künftigen 5. Klassen gekommen sind.

Dr. Barbara Berndt, Vorsitzende des Schulelternrates