Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.JPG slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider21.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Dienstag, 24. April 2018 23:49

Rundbrief Mai - Juni 2018

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler!


Wilhelm Busch Mir gefällt am besten
Das, was der Sommer bringt,
Wenn auf belaubten Ästen
Die Schar der Vöglein singt.

Und wollt' mich einer fragen,
Wann's mir im Sommer dann
Besonders tät behagen,
Den Juni gäb' ich an.
 

Wilhelm Busch hat dieses Loblied auf den Sommer und insbesondere auf den Juni geschrieben. Und damit befinden wir uns mitten in dem letzten Viertel dieses Schul­jahres. Ich wünsche allen eine erholsame Sommerzeit mit Hitzefrei, Badespaß und Gartenparty!

Mit freundlichen Grüßen

Benno Haunhorst, Oberstudiendirektor


Erfolgreiche Josephiner
Dennis Kobert FotoNachdem Dennis Kobert (Q2) mit seiner Arbeit über dynamische Stabilität von Sternenhaufen bei „Jugend forscht" im Bereich Geo- und Raumwissenschaften bereits den Regionalwettbewerb gewinnen konnte, wurde er auch Landessieger und fährt jetzt zum Bundesfinale. Das Josephinum wurde als mit Abstand erfolgreichste Schu­le der letzten Jahre -Landessieger 2015, 2016, 2017 und 2018!- mit dem Jugend forscht Schulpreis „für besonderes Engagement zur Förderung mathematisch, na­turwissenschaftlich und technisch interessierter Schülerinnen und Schüler" ausge­zeichnet.
Tarek Zander (10a) erzielte den 1. Platz bei den Jahrgängen 9 und 10 beim Bundeswettbewerb Informatik „Informatik Biber".
Mathias Klimanek (10a) wurde Landessieger für Orgel beim Wettbewerb „Jugend musiziert". Beim 30. Musizierwettbewerb „Josephiner musizieren" wurden 32 Schü­lerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis Q2 ausgezeichnet durch ein öffentli­ches Vorspiel auf unserem Schulkonzert. Bei 19. Landeswettbewerb „Jugend ge­staltet" konnte die Klasse 7d mit ihrem Kunstwerk „Fantastischer Raum in Schwarz" die Jury überzeugen. Sie darf sich deshalb in der Ausstellung der Sieger im Kunst­museum Celle vom 14. April bis 22. Mai präsentieren.
Mixed Stadtmeisterschaften HPAuch im Sport waren die Josephiner ausgesprochen erfolgreich. Beim Volleyball-Mixed Turnier der Stadtschulen errang die Mannschaft unserer Schule den 1. Platz. Im Volleyball waren die Jungenmannschaften sehr erfolgreich. Bei „Ju­gend trainiert für Olympia" konnte die Mannschaft Jungen WK IV den Bezirksentscheid gewinnen. Auch die Jungen III wurden zuerst Bezirkssieger, um sich dann beim Lan­desentscheid knapp unterlegen mit dem 2. Platz begnügen zu müssen.
Louisa Sölter (Q2) wurde Landesmeisterin im Florett-Fechten. Den 32. Hildeshei­mer Wedekindlauf gewann bei den Jungen Finn-Jona Loddoch (10c). Bei den Mädchen belegten Amelie Baule (8a) den zweiten und Vada Buschbaum (Q1) den dritten Platz.

Ein herzlicher Glückwunsch der gesamten Schulgemeinschaft geht von hier aus an die erfolgreichen Preisträger. Einen großen Dank schulden wir alle auch den Josephinern, die an Wettbewerben teilgenommen haben und nicht auf dem Siegertreppchen gelandet sind. Sie haben sich vorbildlich engagiert und ihr Bestes gege­ben. Vielen Dank übrigens auch an die Lehrer und Eltern, die unsere Schülerinnen und Schüler motivieren und darin unterstützen ihren Weg zu gehen.

Landeselternrat

Herr Bourillot wurde für drei Jahre als Vertreter der freien Schulen in den Landesel­ternrat gewählt. Er gehört schon seit Jahren dem Vorstand des Schulelternrates am Josephinum an und engagiert sich auch darüber hinaus in vielen Projekten unserer Schule. Viel Erfolg für seine Arbeit auf Landesebene.

„Josephiner helfen mit"
Josephiner helfen mit 2018Die Jahrgangssprecherinnen des 9 Jahrgangs hatten für den 13. April eine Müll­sammelaktion in den Grünanlagen der Innenstadt organisiert. Diese Aktion „Josephi­ner helfen mit" war präzise vorbereitet worden und verlief deshalb auch sehr erfolg­reich. Jede der fünf 9. Klassen hatte einen genau bestimmten Teil zu säubern. Dafür waren Handschuhe, Warnwesten, Zangen und Müllsäcke bereitgestellt worden vom Grünflächenamt der Stadt und vom Ortsrat der Innenstadt. Ortsbürgermeister Bettels und Ortsratsmitglied Honsberg unterstützen die Aktion mit Getränken und Ansteckern. Gut 20 prall gefüllte Säcke mit Müll konnten von der Stadtreinigung abgeholt werden. Im nächsten Jahr soll diese erfolgreiche Initiative der Josephiner erneut stattfinden und hoffentlich für Nachahmer unter den übrigen Schulen sorgen. Vielen Dank für die Initiative und die großartige Durchführung.

Bibelkreis gegründet

Einige Schülerinnen haben einen Bibelkreis gegründet. Sie treffen sich am Montag in der 7. Stunde im Raum der Stille. Herzliche Einladung!

Leere Stifte sammeln und Bildung anstiften
Das Josephinum unterstützt die Initiative „Stifte machen Mädchen stark" von kirch­lichen Frauengruppen. Auch bei uns am Domhof steht jetzt eine Sammelbox für aus­gediente Kugelschreiber, Marker, Filzstifte, Gelroller, Patronen und „Tipp-Ex"- Fläschchen. Auf dem Regal der Klassenbücher beim Hl. Joseph kann man diese ge­brauchten Schreibutensilien in die Sammelbox werfen. Wenn die Box voll ist, werden die Stifte recycelt. Von dem Erlös können einem syrischen Flüchtlingsmädchen in einem Flüchtlingslager im Libanon Unterrichtsmaterialien gekauft und ein Schulplatz gesichert werden. Dinge, die wir nach Gebrauch wegwerfen, können so zu einer neuen Lebenshoffnung beitragen. Also: bitte mitmachen und so Bildung stiften.

Wichtige Termine der Schulgemeinschaft
Indien iinden Slums 16Am 16. Mai findet in diesem Jahr der Aktionstag Indien unserer Schülerinnen und Schüler statt. In den letzten Jahren kamen an diesem Tag 20.000 bis 25.000 € an Spendengeldern für das Josephinum in Indien zusammen. Vielen Dank für den gro­ßen Einsatz!
Am 7. und 8. Juni spielt die Theater-AG das Stück „Dash 4 Zoe". Die Aufführungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr im Foyer Josephinum. Herzliche Einladung! Am 25. Juni bereiten wir diesem Schuljahr mit unserem Schulfest einen unterhalt­samen Ausklang. Ab 18.00 Uhr sind Eltern, Schüler und Lehrer eingeladen zu einem erholsamen Abend. Bitte unbedingt vormerken. Eine gesonderte Einladung wird noch erfolgen.

Vortragsreihe „Gegnerschaft und Verfolgung"
Vor 75 Jahren wurde das Josephinum von den Nationalsozialisten enteignet. Eine kleine Vortragsreihe im Juni soll daran erinnern: „Gegnerschaft und Verfolgung. Per­sonen und Ereignisse im Umfeld des Josephinums in der NS-Zeit".
5. Juni: Die Übernahme des Josephinums durch die Nationalsozialisten vor 75 Jah­ren (OStD Haunhorst)

13. Juni: Verfolgte Josephiner. Schicksale und Gedenken (StR Lischke)
21. Juni: Pater Friedrich Muckermann SJ - ein konservativer Demokrat und antilibe­raler Gegner der Nationalsozialisten (Dr. Enders).

Diese Vorträge beginnen um 19.00 Uhr im Remter; das Ende ist jeweils für 20.00 Uhr geplant. Die Teilnehmer dieser Abende werden interessante Einblicke in Ereignisse rund um das Josephinum vor einem Menschenalter erhalten.

Bistro sucht Helfer
Unsere Schülerinnen und Schüler benötigen unbedingt noch Eltern, die gelegentlich im Bistro helfen können. Mütter, Väter, Großeltern, die einmal im Monat für zwei Stunden Zeit erübrigen können, um bei der Vorbereitung und Ausgabe der Brötchen, kleiner Mahlzeiten und Getränken zu helfen, sind im Bistro herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Sommerschule

In der Zeit 30. Juli bis 08. August findet in diesem Jahr die Sommerschule des Josephinums statt. Die Eltern von Schülern, denen die Lehrer eine Teilnahme anraten, werden in den nächsten Wochen informiert werden. Abweichend von den letzten Jahren wird die Sommerschule diesmal nicht in unserem Schulgebäude am Domhof stattfinden können. Die notwendigen Handwerkerarbeiten dürften sich störend auf die Konzentration der Übungsgruppen auswirken. Deshalb werden sich die Schüler privat treffen.