Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.JPG slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider21.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Montag, 23. Januar 2017 23:53

Februar – April 2017

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Auch wenn das neue Jahr nur noch 334 Tage zählt, ist es kein bereits gebrauchtes Jahr. Jeder dieser Tage ist zukunftsoffen. Hoffnungsfroh können wie sie gestalten. Der Dichter Hans Arp hat diese besondere Ernsthaftigkeit unserer Lebenstage in bleibende Fragen gefasst.


Ihr dummen kleinen Tage
kommt euch denn nie
ein Sterbenswörtchen von Erlösung
über eure gemalten Lippen?
Kniet ihr denn nie mehr
vor einem Kreuz?
Ihr dummen kleinen Tage
ihr kennt nur Kommen und Gehen.
Wißt ihr denn nicht,
dass euch jeden Augenblick
die heilige Unendlichkeit anblickt?
                                       Hans Arp


Benno Haunhorst, Oberstudiendirektor

Ad personam
Zu Beginn des zweiten Halbjahres sind einige personelle Veränderungen bekannt zu geben. Befördert wurden Frau Prey, Frau Reiner, Herr Beste, Herr Dr. Lippert und Herr Schütte. Herzliche Gratulation für diese Anerkennung der bisher vollbrachten Leistungen und für die Verbundenheit mit dem Josephinum. Frau Reiner konnte zudem ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Dafür einen extra Glückwunsch!
Frau Riebesell und Frau Fangmann haben ihre Zeit des Referendariats erfolgreich mit dem Zweiten Staatsexamen absolviert. Sie verlassen jetzt unsere Schule, um andernorts weiter zu unterrichten. Der Segen Gottes möge sie auf ihren weiteren Lebens- und Berufswegen begleiten.

Mit Frau Jessica Kustra (Englisch, Geschichte) wird eine neue Referendarin ihren Vorbereitungsdienst am Josephinum beginnen.

Neu in das Kollegium des Josephinums treten ein Frau Grosch (Englisch, Deutsch), Frau Hollah (Chemie, Katholische Religion) und Herr Tups (Sport, Geschichte). Allen neuen Lehrkräften gilt ein herzliches Willkommen. Mögen sie auf begeisterungsfähige Schüler, auf einsichtige Eltern und auf ein hilfsbereites Lehrerkollegium treffen!

Ein dankbarer Rückblick
indien logo neuFür das große Engagement der vielen Helfer zu Weihnachten und für die hohe Spendenbereitschaft zum Jahresende gilt es an dieser Stelle Danke zu sagen.
Im Vordergrund standen unsere Spendenaufrufe für unsere Partnerschule in Indien. Das Weihnachtskonzert am 16. Dezember erzielte als Kollekte 1.776,75 €. Unsere Teilnahme an den Weihnachtsmärkten in der Schule, im Bernwardkrankenhaus und auf dem Hohen Weg erbrachte als Reinerlös 2.133,90€. Diesen Betrag dritteln wir für unser Indien-Projekt, für die Kinderkrebshilfe und für das soziale Projekt des Bernwardkrankenhauses. Der Verkauf der Jahreskalender erzielte allein im Josephinum 1.412,00€ Einnahmen. Davon geht die Hälfte an den Lions Club Hildesheim-Marienburg zur Unterstützung von Kinder- und Jugendhilfsprojekten.
Elternratsvorsitzender und Schulleiter hatten zu einer Elternspende zum Jahresende aufgerufen, die die Ausstattung mit neuer medialer Technologie finanzieren helfen sollte. Der eingegangene Betrag von 5.990,00€ bildet einen guten Grundstock für die Weiterarbeit.
Einige Schülerinnen und Schüler hatten sich persönlich durch die Naturkatastrophe in Haiti herausgefordert gefühlt. Im Dezember informierten sie ihre Mitschüler und baten in den Klassen um Spenden. Ihre Initiative erbrachte den Betrag von 1.006,00€, der jetzt an ein Haiti-Hilfsprojekt überwiesen wird.

Vielen Dank an alle, die mit ihren Spenden an andere gedacht haben.

Projekte außerhalb des Unterrichts
Über das gesamte Schuljahr hinweg findet am Josephinum projektbezogener Unterricht über den Fachunterricht hinaus statt. In Musik, Kunst, Sport und in den vielen Arbeitsgemeinschaft und Wettbewerben beteiligen sich einige hundert Schülerinnen und Schüler daran. An der Ausbildung für unsere sozialen Dienste – Streitschlichter, Patenschüler, Schulsanitäter – sind weitere dutzend beteiligt.
In den Frühjahrsmonaten eines neuen Jahres werden besonders viele Projekte außerhalb des Fachunterrichts auf allen Jahrgangsstufen durchgeführt. Hier der Überblick dazu:

  • Methodentage für die Jahrgänge 5,6,7,8
  • Medienschulung für die Jahrgänge 5 bis Q1
  • Projekttage „Liebe – Verantwortung – Sexualität“ für die 9. Klassen
  • Bewerbertraining und Unibesuch für die Schüler Q1
  • Projekttag „Gemeinsam sind wir Klasse“ für die 5. Klassen
  • Skilager für die 7. Klassen.

Auf diese Weise entsteht neben dem normalen Unterricht auf einer weiteren Ebene ein zweiter Schulbetrieb – jedoch ohne Klassenarbeiten und Zeugnisnoten. Meistens werden dort Querschnittsthemen über die Klassen und Jahrgänge hinweg behandelt. Die fachlichen und die sozialen Kompetenzen, die dort von den Schülerinnen und Schülern erworben werden können, bereichern den Sachunterricht und verbinden Bildung und Erziehung miteinander.
Zu den Projekten, die im Frühling am Josephinum durchgeführt werden, kommen über das gesamte Schuljahr verteilt noch elf weitere für alle Jahrgangsstufen hinzu.

Schule in Bewegung
Im Schulelternrat wurde die Idee geboren, Eltern und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern Tipps zur Gesundheitsförderung in der Schule zu geben. Ernährung und Bewegung sollen ins Visier genommen werden. Fachleute – Mediziner und Physiotherapeuten – werden Hinweise und Auskünfte erteilen, mit denen dann weiter gearbeitet werden kann. Der Elternabend für die Klassen 5-9 findet am 2. Februar um 19.30 Uhr im Foyer des Josephinums statt.

Ein neues Chorprojekt
Musical Die Schne und das BiestDas Musical „Die Schöne und das Biest“ ist erst im Herbst äußerst erfolgreich auf die Bühne gebracht worden, da eröffnet sich ab jetzt die Teilnahme an dem Projektchor von Eltern, Bekannten, Lehrern und Schülern des Josephinums. Der Chor will Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium „Elias“ einstudieren. Am 5. und 11. November wird der „Elias“ in der Klosterkirche Lamspringe und in der Basilika St. Godehard zur Aufführung gelangen.
Die Proben finden jeden Montag von 19.30 bis 21.15 Uhr im Josephinum statt.
Herzliche Einladung zum Mitsingen!

Josephiner musizieren
Alle Schülerinnen und Schüler, die sich jetzt schon musikalisch besonders einbringen möchten, sind eingeladen an dem 29. Musizierwettbewerb „Josephiner musizieren“ teilzunehmen. Bis zum 10. Februar muss man sich anmelden, am 28. Februar findet das Vorspiel vor einer Jury statt und am 17. März können dann alle auf dem Abschlusskonzert den Preisträgern zuhören.
Die Einladungen zur Teilnahme am Musizierwettbewerb werden über die Musiklehrerinnen und Musiklehrer verteilt. Traut euch, macht mit!

Schüler- und Elternsprechtag
Am 17.02. entfällt der Unterricht, weil von 9.00 bis 12.00 Uhr der Schülersprechtag stattfindet. Die Eltern mögen ihre Kinder bitte anhalten, ihre Lehrer an diesem Morgen aufzusuchen. Die Eltern selbst sind für den Nachmittag und den nächsten Morgen eingeladen.

Anmeldungen Klassen 5
Eltern von Grundschülern, die ihre Kinder zum nächsten Schuljahr in eine 5. Klasse des Josephinums anmelden möchten, können dazu folgende Termine nutzen:

  • 26. April         8.00 – 20.00 Uhr
  • 27. April         8.00 – 18.00 Uhr
  • 28. April         8.00 – 12.00 Uhr
Mitzubringen sind die letzten drei Zeugnisse und natürlich das Kind.
Bitte weitersagen!