Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider00000001.jpg slider0000001.jpeg slider000001.jpeg slider00001.jpeg slider0001.jpeg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider20.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg slider28.jpg slider29.jpg slider30.jpg slider31.jpg slider32.jpg slider33.jpg slider34.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Montag, 18. März 2013 13:12

HAZ vom 25.11.2010: Ein Bild bleibt ein Bild

Neuer Kunstkalender des Josephinums für 2011

HILDESHEIM. „Konkret – Abstrakt“ lautet das Thema des neuen Kunstkalenders des Bischöflchen Gymnasiums Josephinum. 1000 Schüler waren an dem Jahreskalender beteiligt, aus den 400 Bildern wurden 13 für den Kalender ausgewählt. „Ich war überrascht, weil ich nicht davon ausgegangen bin, dass mein Bild passt“, freut sich Sabrina Pick.

sabrina kalenderDie 18-Jährige (Foto: Dietz) hat das Titelbild für den Kalender gemalt. Es zeige das Gesicht einer Mitschülerin „aus verschiedenen Perspektiven“. Dabei habe sie sich von Pablo Picasso inspirieren lassen, erklärt Pick. Thematisch gehe es vom Abstrakten zur Realität und von der Realität zum Abstrakten, beschreibt Kunstlehrer Peter Franke die Palette der Stilrichtungen. Die moderne Kunst habe die Schüler in ihren Ideen begleitet. „Es gibt aber keine Kopien von berühmten Malern, alle Abbildungen im Kalender sind selbstständige Bild-Erfindungen der Schüler“, so Franke.

Hauptverantwortliche für das Kalender-Projekt war Kunstlehrerin Dr. Sabine Schreiner. Das bunte März-Kalenderblatt von Larissa Waschkewitz erinnert zum Beispiel an den russischen Maler Kandinsky. Für den Monat Mai lässt Johann Bruns Wiesenblumen aus dem Daumen einer Menschenhand sprießen. Felix Hofmann zeigt als Juli-Stimmung eine Landschaft mit Segelboot.

Wie die Begriffe „konkret“ und „abstrakt“ für die jeweiligen Kalenderbilder der 10- bis 19-jährigen Schüler zu verstehen sind, ließ Schulleiter Benno Haunhorst offen. In jedem Fall lade der Kalender dazu ein, über die Kunst selbst nachzudenken. Denn jede Kunst sei abstrakt, „weil sie nicht der Gegenstand selbst ist, den sie darstellt“, so Haunhorst. „Ein Bild ist immer ein Bild!“ „Ihr habt das ganz toll gemacht“, lobte Reiner Verwiebe vom Lions Club Hildesheim-Marienburg, der das Kalender-Projekt sponsert.      mdi

Für 7 Euro ist der DIN-A3-große Kunstkalender im Sekretariat des Josephinums, Domhof 7, erhältlich. Der Erlös kommt dem Josephinum in Indien sowie regionalen Projekten der Jugendförderung zugute.

Für das Titelbild des neuen Kunstkalenders 2011 hat sich Josephinum-Schülerin Sabrina Pick von Picasso inspirieren lassen. Foto: Dietz