Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider07.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider21.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Donnerstag, 03. Oktober 2019 18:11

Erasmus+ Projekt zum Weltkulturerbe mit fünf europäischen Schulen

Erasmus Logo

 

Flagge Italien

 

Flagge Griechenland

 

Flagge Trkei

 

Flagge Schweden

 

Flagge Deutschland

   

Erasmus Welterbe 2   Erasmus Welterbe 3

Rahmendaten
Von September 2019 bis August 2021 wird am Josephinum das Erasmus+ Projekt „C.I.R.C.E.“ - Cultural herItage and ancient peoples: valorize different Roots and build a Common European future - umgesetzt. Unsere Partnerschulen kommen aus Italien, Griechenland, Schweden und der Türkei . Der Koordinator dieses Projekts ist die italienische Schule.

Die Projektidee
Gemeinsam mit den Partnerschulen entdecken die Schülerinnen und Schüler das Weltkulturerbe in fünf europäischen Städten. Sie stellen „ihr“ Weltkulturerbe vor Ort den anderen Schulen vor. Dabei arbeiten sie in einem virtuellen Klassenzimmer („Twinspace“) auf der europäischen Internetplattform eTwinning. Weiterhin werden die Schüler*innen darin geschult, Start-up-Unternehmen zu gründen, um das Weltkulturerbe ihrer Stadt zu vermarkten.

Ziel des Projekts
ist es, die Schüler*innen für die große Vielfalt des europäischen Weltkulturerbes zu sensibilisieren und die eine europäische Identität zu entwickeln. Der Fokus liegt auf dem virtuellen Austausch in englischer Sprache sowie den Austauschfahrten in das europäische Ausland und das gegenseitige Kennenlernen der Partnerstädte.

Die Teilnehmer
des Erasmus+ Projekts sind Schülerinnen und Schüler des 10. und 11. Jahrgangs. Das Projekt wird im Rahmen des bilingualen Unterrichts Geschichte/Kunst/Englisch für die Jahrgänge 10 und 11 durchgeführt.

Die internationalen Projektgruppentreffen
heißen „Learning Teaching Training Activities“ ( LTTAs)
November 2019 in Morlupo (Italien), Kick-Off-Meeting für Lehrer*innen
Dezember 2019 in Hildesheim
Weitere Treffen: 2020/21 in der Türkei, Griechenland, Schweden und Italien.

Projektteam
Verantwortlich für die Durchführung des Projektes sind die Kollegen Martin Biesenbach, Kirsten Liebke, Angelika Mayr-Gehler und Constanze Friedrich. Die Budgetverwaltung obliegt Frau Timpe.