Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider05.jpg slider06.JPG slider07.jpg slider09.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider17.jpg slider18.jpg slider19.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Freitag, 23. Juni 2017 10:12

Leben auf einem anderen Kontinent: Schüleraustausch mit dem Colegio Goethe, Asunción

Asuncin 2017 002Nachdem unsere Austauschpartner aus dem Colegio Goethe Asunción von November 2016 bis März 2017 bei uns waren, sind wir jetzt zum Gegenbesuch drei Monate lang in Paraguay, um das Land, die Kultur und die Sprache Spanisch besser kennenzulernen.
Aufgeregt stiegen wir am 26.05.2017 in Frankfurt in den Flieger. Nach 26 anstrengenden Stunden landeten wir völlig übermüdet in Asunción. Das Erste, was uns auffiel, war die schöne Natur: Palmen, Kakteen und Lapachos. Da Paraguay sechs Stunden in der Zeit zurückliegt, lag der ganze Samstag noch vor uns.
In der Schule ist der größte Unterschied die Art und Weise des Unterrichts. Zwar geht der Unterricht normalerweise zwischen 7.15 und 15.10 Uhr, dennoch wird nicht mehr Stoff als in Deutschland vermittelt. Meistens vergibt der Lehrer am Anfang der Stunde eine schriftliche Aufgabe und den Rest der Stunde können sich die Schüler selber einteilen. Dadurch herrscht sehr viel Unruhe, auch bekannt als paraguayische Lebendigkeit. Der Umgangston mit den Lehrern ist persönlicher, sie werden geduzt und machen auch mal Witze mit den Schülern. Jedes Jahr kommen deutsche Schülerinnen und Schüler nach Paraguay, um für eine Zeit den Unterricht in den Klassen 7 bis 12 zu besuchen, weshalb die Schüler an „Austauschschüler“ gewöhnt sind. Im Gegensatz zu unseren ersten Vorstellungen besteht die Schuluniform nicht aus einem strengen Rock und einer gebügelten Bluse, sondern aus einer bequemen Jogginghose und einem T-Shirt.
Nach der Schule wird nichts mehr unternommen. Hobbies wie Fußball, Tanzen oder ein Instrument spielen wie in Deutschland sind nicht so verbreitet.
Da Paraguay auf der Südhalbkugel liegt, ist hier gerade Winter, was allerdings nicht Schnee und Eis bedeutet, sondern annehmbare Temperaturen und dass die Sonne schon um fünf untergeht.
Wir freuen uns schon auf die Ausflüge mit den anderen Deutschen in den Chaco, eine trockene Region in Paraguay, und zu den bekannten Wasserfällen von Iguaçu.
Anna Abraham, Annika Feise