Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider07.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg slider28.jpg slider29.jpg slider30.jpg slider31.jpg slider32.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Mittwoch, 14. Mai 2014 13:12

Podiumsdiskussion zur Europawahl

Europawahl 2014

Am 31. März 2014 fand im Foyer des Josephinums für die Jahrgänge 10 und Q1 eine Podiumsdiskussion zur Europawahl am 25. Mai 2014 statt. Als Politiker zu Gast waren die Europaabgeordneten Godelieve Quisthoudt-Rowohl (CDU) und Bernd Lange (SPD), Julia Reda, Spitzenkandidatin der Piratenpartei, und Kandidaten der FDP, Konstantin Kuhle, und der Linken, Malte Fiedler. Die Partei Bündnis 90/die Grünen wurde den politischen Sprecher Simon Schütte vertreten.

Die Kandidaten diskutierten über zum Teil provokante Thesen zur Europapolitik, welche zuvor von Schülern der betreffenden Klassen im Unterricht erarbeitet worden waren. Ein besonders umstrittener Punkt war das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und Deutschland. Wie schon bei der Veranstaltung zur Bundestagswahl gab es insgesamt zwei Abstimmungen, wovon eine im Vorfeld und die andere nach der Diskussion durchgeführt wurden. Hierbei war eine besonders starke Veränderung des Wahlergebnisses zu beobachten. Insbesondere der Kandidat der FDP, Konstantin Kuhle, wusste die Schüler mit seinen Argumenten zu überzeugen, sodass er bei der zweiten Abstimmung fast 60% aller abgegebenen Stimmen für sich gewinnen konnte. Alle anderen Parteien hingegen hatten einen z.T. erheblichen Stimmenverlust zu verzeichnen.

Die beiden Moderatoren Christopher Mitschke (Q1) und Jonas Fürmeier (10a) leiteten die Debatte souverän.

Raphael Gollnick & Philipp Hoß (beide 10a)

-->