Es scheint, dass die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist oder verhindert wird (z.B. durch NoScript).
Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!
slider00.jpg slider00001.jpeg slider0001.jpeg slider01.jpg slider02.jpg slider03.jpg slider07.jpg slider11.jpg slider14 jo-lauf 2.jpg slider14.jpg slider16.jpg slider18.jpg slider19.jpg slider20.jpg slider22.jpg slider23.jpg slider24.jpg slider25.jpg slider26.jpg slider27.jpg slider28.jpg slider29.jpg slider30.jpg slider31.jpg slider32.jpg slider33.jpg

Das Bischöfliche Gymnasium Josephinum

Domhof 7 - 31134 Hildesheim - Tel: 05121-1795-0 - Mail: buero@gymnasium-josephinum.de

1200 Jahre Schule am Dom

Sonntag, 21. November 2021 18:30

2. Quartalsbrief für das Schuljahr 2021/2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,

die verbleibende Zeit bis zu den Weihnachtsferien ist aus schulischer Sicht nicht nur gefüllt mit vielfältigen, adventlichen Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest, sondern auch mit vielen Klassenarbeiten und Klausuren, da im Januar die Halbjahreszeugnisse anstehen. Ich möchte mit diesem Schreiben einen kurzen Blick auf diese Zeit am Josephinum werfen, gleichzeitig aber auch einige Aspekte des ersten Quartals im Schuljahr 2021/22 ansprechen.

Schülersprecherinnen und Schülersprecher
Als neugewählte Schülersprecherinnen und -Sprecher vertreten Inka Vogelgesang (10 C), Chiara Horzella (11 C), Jannis Klingsöhr (10 B) und Oliver Suck (11 C) seit Schul­jahresbeginn die Interessen der Schülerschaft und leiten die Arbeit der PinC. Mit großem Engagement sind sie in den letzten Wochen gestartet und haben sich aktiv in den Bereichen Fusion, Gesamtkonferenz und Weiterentwicklung des Schullebens am Josephinum eingebracht: Vom Ausbau des BiJo-Angebots, über den Wunsch nach einem Basketballkorb und die Einführung von iPads auch in den Jahrgängen 9 und 10 bis zur nunmehr erfolgten Ausstattung der Mädchentoiletten mit Hygieneartikeln. Außerdem sind unsere Schülersprecherinnen und Schülersprecher, unterstützt von Frau Eggers, Frau Paschek-Pöllmann und Herrn Renzewitz, seit kurzem auch zu er­reichen über den Instagram-Account pincJosephinum.

Jugend trainiert
Das Leichtathletikteam des Josephinums hat beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia, das 2021 coronabedingt dezentral stattgefunden hat, wieder alles gegeben: Inka Vogelgesang, Frida Falkenstein, Lena Rohne, Raphael Hersel, Ernest Omeaku, Lukas Ulbricht, Luca Willig, Niels Risch, Yven Helms, Lasse Viezens und Lennart Hunhoff erreichten mit 4185 Punkten den 13. Platz von 41 Schulen, die sich für das Bundesfinale Leichtathletik qualifizieren konnten. Aber auch unsere Schwim­merinnen und Schwimmer belegten bundesweit den 14. Platz von 20 Schulen, die sich in den Wettbewerben auf Landesebene qualifiziert hatten. Rebekka und Cecilie von Klaeden sorgten für die besten Zeiten bei den Mädchen. Weitere Starterinnen waren Antonia Bodenbach und Lena Langowitz. Bei den Jungen erreichte Lukas Stöcklein mit seinen Teamkameraden Julian Weltzien, Finn Schmidt und Johann Wirries schnelle Zeiten. Ein Glückwunsch an alle Sportlerinnen und Sportler!

Einführung von iPads auch in den Jahrgängen 9 und 10
Am 14.10.2021 hat die Gesamtkonferenz dem Antrag der Schülervertretung, auch in den Klassen des 9. und 10. Jahrgangs ab dem 2. Halbjahr des laufenden Schuljahres im Unterricht auch mit iPads zu arbeiten, zugestimmt. Damit sind ab dem 01.02.2022 die Geräte als Unterrichtsmaterial in den Jahrgängen 7-12 eingeführt. Die Gesamt­konferenz am 15.12.2021 wird über einen schulischen Nutzungsvertrag und den Stand der Arbeit am Medienkonzept beraten.

Fusion
Damit der Start des Mariano-Josephinum zum Schuljahresbeginn 2022/23 gut gelingt, muss er bis zu den Osterferien gut vorbereitet sein. Viele Arbeitspakete und auch die Fachgruppen müssen in den nächsten Monaten weiterkommen. Auch sollen die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern in den Fusionsprozess eingebunden sein. Einige Schülerinnen und Schüler beider Schulen hatten als Auftaktveranstaltüng ihrer Zusammenarbeit am 14.10.2021 ein gemeinsames Treffen mit Bischof Heiner. Dieser hat im Gespräch mit ihnen nicht nur die Notwendigkeit der Fusion zum Mariano- Josephinum erläutert, sondern auch über den Weg beider Schulen aufeinander zu gesprochen.

Am 01.11.2021 haben die Lehrkräfte von Marienschule und Josephinum in vielen Arbeitsgruppen intensiv an der Vorbereitung der Fusion gearbeitet. 16 der über 50 Arbeitspakete haben ihre Ergebnisse am 09.11.2021 im Rahmen einer Ideenbörse interessierten Eltern beider Schulen vorgestellt und Anregungen für die weitere Arbeit mitgenommen.

Am Donnerstag, dem 25.11.2021, wird Herr Dr. Wächter im Rahmen einer Video­konferenz ab 18:00 Uhr interessierten Eltern von Josephinum und Marienschule über den aktuellen Stand des Fusionsprozesses informieren. Eine Einladung mit Link folgt. Am Montag, dem 29.11.2021, findet um 16:00 Uhr für Lehrkräfte beider Schulen eine Videokonferenz zur Fusion statt, die vor allem dem Austausch über einzelne Schwer­punkte des Prozesses dienen soll.

Die durch die Fusion anfallende zusätzliche Arbeit erfordert in diesem Schuljahr besonders von den Lehrkräften ein hohes Maß an Einsatz und Belastung. Auch Aktionen mit Klassen und Jahrgängen, die die Schülerinnen und Schüler von Marienschule und Josephinum aufeinander zu führen, erfordern Kreativität und zeitliche Ressourcen. Die schulinternen Fortbildungstage an Allerheiligen und am Aschermittwoch reichen für all diese Aufgaben nicht aus. Daher gibt es, wie auf der Gesamtkonferenz vor den Herbstferien angekündigt, am 17.12.2021 und am 02.02.2022 zwei weitere Studientage für die Schülerinnen und Schüler, an denen kein Unterricht stattfindet. Die Lehrkräfte nutzen die Zeit entweder zur Arbeit an ihren Fusionsaufgaben, zur Korrektur oder als Ausgleichszeit zur Fusions-Arbeit in den Arbeitspaketen. Diejenigen Lehrkräfte, die nicht so stark in den Prozess involviert sind, bieten in der Schule eine Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 an.

IServ-Zugang für Eltern
Um die Kommunikation zwischen Schule und Eltern zu verbessern, richtet Herr Schrader, unser Systemadministrator, für alle Eltern eine eigene IServ-Adresse ein, über die zukünftig alle Informationen direkt geschickt werden können. Natürlich können Sie E-Mails auch an Ihren persönlichen E-Mail-Acount weiterleiten. Genauere Informationen mit Ihrem individuellen Passwort erhalten Sie demnächst in einem gesonderten Schreiben.

Kalender für 2022
Im 20. Jahr unserer Kalenderproduktion lautet das Thema „DER DIE DAS ANDERE“. Dreizehn Bilder wurden unter zahlreichen Schülerarbeiten von einer Kommission ausgewählt. Dabei hat sie wie immer darauf geachtet, eine möglichst breite Palette an Motiven über möglichst viele Jahrgangsstufen in den Kalender aufzunehmen. Das Ergebnis ist ausgesprochen sehenswert, und der Kalender eignet sich hervorragend zum Verschenken zu Weihnachten. Er ist in diesen Tagen für 7,00 € im Sekretariat zu beziehen.

Advent
Die Vorbereitungen für die Adventszeit laufen auch am Josephinum: Adventskränze und Gestecke, die Krippe und Lichtbögen in den Fenstern sind sichtbare Zeichen Unsere Fünftklässler bereiten in diesen Tagen mit ihren Lehrkräften und den Eltern den alljährlichen Verkauf von weihnachtlichen Kleinigkeiten am Stand der Schulen (03.12.2021) und beim Elternabend (26.11.2021) vor. Das traditionelle Weih­nachtskonzert in der Basilika St. Godehard soll am 21.12.2021 stattfinden. Bischof Heiner hat die Schülerinnen und Schüler zu einem Adventsgottesdienst am um 7:00 Uhr auf den Schulhof der Marienschule eingeladen (s. E-Mail vom 08.11.2021). Und außerdem werden wir wieder für die Besucherinnen und Besucher der Vinzenzpforte weihnachtliche Päckchen packen. Leider stehen alle Vorbereitun­gen und Planungen in diesen Tagen im Schatten der steigenden Covid-Infektions- zahlen, und wir werden jeweils gesondert informieren. Bitte beachten Sie Ihre E-Mails und schauen Sie regelmäßig auf die Homepage.

Informationen für die Eltern, aber auch Schülerinnen und Schüler der Grundschulen
Gerade im Vorfeld der Fusion zum Mariano-Josephinum ist die Information für den aktuellen vierten Jahrgang besonders wichtig. Die schon ausgebuchten Experimen­tiernachmittage am 23.11.2021 und am 02.12.2021 bestätigen das große Interesse. Wir hoffen, dass wir sie in Präsenz durchführen können. Die Informationsabende für Eltern am 01.12.2021 und am 03.02.2022 sowie den Tag der offenen Tür am finden als Online-Veranstaltung statt. Schnupperunterrichtsangebote, ein Experimentiernachmittag am 03.03.2022, ein Tag der offenen Tür in Präsenz am 25.03.2022 und ein Sprachennachmittag am 29.03.2022 sowie Römer- und moderne Sprachennachmittage im März und nicht zuletzt individuelle Beratungen komplettieren unser Informationsangebot im kommenden Jahr. Die Anmeldetermine für das Mariano- Josephinum sind der 06. und 07.05.2022

Aber auch wenn wir coronabedingt über die Homepage und in anderen digitalen Formaten informieren müssen, weisen doch motivierte und engagierte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte am deutlichsten auf das hin, was schon heute unsere Schule bestimmt und auch unsere neue Schule ausmachen wird: Eine positive Ein­stellung zum Lernen und Arbeiten in einer starken Schulgemeinschaft, in der wir uns alle gegenseitig wertschätzen und unterstützen, damit wir unsere Ziele erreichen.

Stephan Speer
17.11.2021